1. Block für Werbung geeignet (1. echter Block 10014/1044)
Werbung wurde explizit für die Seite ausgeschaltet
Sonderveröffentlichung
Themenspecial Bildungsmesse Lauda-Königshofen 24. + 25. Juni

Angebote für fast jeden Wunsch

Bildungsmesse Lauda-Königshofen: Ausbildungssuchende können mit über 80 Ausstellern ins Gespräch kommen

Bei der Bildungsmesse gibt es wieder Informationen direkt von Mitarbeitern der ausbildenden Unternehmen in der Region. BILD: VERANSTALTER

18.06.2022

Am Freitag, 24. Juni, und Samstag, 25.Juni,findet die diesjährige Bildungsmesse in der Stadt und Sporthalle Lauda-Königshofen statt. 

Auch einige neue Aussteller 

Aktuell haben sich schon über 80Aussteller,darunter sehr viele Stammaussteller, aber auch einige Arbeitgeber, die sich zum allerersten Mal auf der Veranstaltung präsentieren, angemeldet. Der Veranstalter, die M.A.X. GmbH aus Heilbronn ist zuversichtlich, dass auch die wenigen Restflächen noch vergeben werden.

VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken GmbH & Co. KG

Seit Beginn der Corona Pandemie war es für Arbeitgeber und Ausbildungssuchende nicht einfach, zusammen zu kommen. „Bis auf wenige Ausnahmen fanden nur digitale Messen statt, die jedoch lange nicht den Erfolg einer Präsenzmesse erreicht haben“, so Frank Hartmann vom Veranstalter. „Wir als Veranstalter, wie auch die über 80 teilnehmenden Firmen schauen nach vorne und stellen uns der großen Herausforderung. Gerade in diesen schwierigen Zeiten wissen wir um diese Verantwortung, die wir gegenüber den Schulabgängern haben“.

Die Bildungsmesse Lauda-Königshofen ist eine über viele Jahre gewachsene Veranstaltung. Sie bietet ein einzigartiges Angebot für die jungen Menschen in diesem Landkreis und richtet sich an Besucher aus allen Schularten, Absolventen, Studenten, und sonstige Interessenten, die sich vielleicht nur einmal orientieren wollen.

Es geht auch nicht nur darum, bei einem Rundgang möglichst viele Flyer oder Prospekte einzusammeln – auch wenn schriftliche Informationen natürlich in ausreichender Menge bereit liegen werden. Viel wichtiger ist es, die jungen Leute ins Gespräch zu bringen mit den Unternehmen und Einrichtungen, die Ausbildungsplätze anbieten. Nur so kann deutlich gemacht werden, dass es ein Angebot für fast jeden Ausbildungswunsch gibt, denn die Region hat eine sehr hohe Nachfrage nach Fachkräften aus allen Bereichen.

Ob Handwerk, Dienstleistung oder schulische Weiterbildung: der Bogen ist weit gespannt und die Bildungsmesse Lauda-Königshofen kann so der Schlüssel zu einem erfolgreichen Berufsleben werden.

Last Minute Börse

Interessante Vorträge an beiden Messetagen, das Schülercafé in der Stadthalle sowie eine Last Minute Börse (freie Ausbildungsplätze für dieses Jahr) am Samstag runden das Angebot ab.

Ideelle Partner der Bildungsmesse sind die Stadt Lauda-Königshofen und die IHK Heilbronn-Franken. Es gibt aktuell zwar keine behördlichen Coronabeschränkungen. Dennoch appelliert der Veranstalter an Aussteller wie Besucher, an ein umsichtiges Miteinander.

Der Eintritt ist frei. Die Messe ist am 24./25. Juni von 9 bis 15.30 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.max-events.de

Tipps für den Messebesuch

Wer zu einer Bildungsmesse geht, sollte gut vorbereitet sein.
Wer zu einer Bildungsmesse geht, sollte gut vorbereitet sein.

- Komm samstags zum zweiten Messebesuch vorbei: Freitags mit der Schulklasse zum Berufsorientierungstraining auf die Messe und samstags mit den Eltern. So sieht der ideale Messebesuch aus. Die Aussteller freuen sich, dich näher kennenzulernen!

- Nimm dir für einen guten Besuch Zeit: Wer sich gut informieren möchte, sollte samstags für den Messebesuch mindestens ein bis zwei Stunden einplanen!

- Stell dich deinem Gesprächspartner vor: Jedes Vorstellungsgespräch beginnt mit einer Vorstellung der eigenen Person. Stell dich deinen Gesprächspartnern an den Ausstellerständen kurz vor. Sag, wie du heißt, wo du wohnst, welche Schule du besuchst und für welchen Beruf du dich interessierst. Hinterlasse einen motivierten Eindruck!

- Fragen zeigen, dass du Interesse hast: Stelle deinem Gesprächspartner Fragen, die du eventuell schon zu Hause vorbereitet hast. So kannst du dich gut informieren und zeigst dem Aussteller, dass du interessiert bist. Am Austellerstand ein freies Gespräch zu führen, Fragen zu stellen, und einen motivierten, aktiven Eindruck zu hinterlassen, ist eine gute Vorübung für das spätere Vorstellungsgespräch.

- Werbe für dich, denn du möchtest etwas erreichen: Dir gefällt der Beruf, beziehungsweise du findest einen Aussteller interessant? Frage, ob du dort ein Praktikum machen kannst. Oder ob du dich für eine Ausbildung bewerben darfst! Hab Mut, es wird sich lohnen! Merke dir den Namen deines Gesprächspartners, um im Bewerbungsanschreiben auf deinen Standbesuch Bezug zu nehmen.

- Suche auch nach Alternativen – das ist eine gute Risikoabsicherung: Neben einem Wunschberuf solltest du dir mindestens einen Alternativberuf suchen, auf den du sehr gute bis gute Bewerbungschancen hast. So verringerst du dein Bewerbungsrisiko, da du dich auf mehrere Möglichkeiten konzentrierst und nicht alles auf eine Karte setzt. Die Messe gibt hierzu eine gute Übersicht über vielfältige und oft sehr interessante Alternativen.

Weitere Artikel
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,Auszubildende, die selbstständig und aktiv mit Engagement, Kreativität und Technikaffinität ihre Ausbildung gestalten, sind in allen Betrieben gefragt. Zudem wird ... [mehr]
Hilfe, lauter neue Kollegen! Und was, wenn es mir da nicht gefällt? Die Ausbildung stellt einen prägenden Einschnitt dar. Mit diesen Tipps muss niemand den Wechseln ins Berufsleben fürchten.Nach... [mehr]
Scheuermann + Heilig – Performing Perfection steht für mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Stanz- und Umformtechnologie. Das Zusammenspiel aus technischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen... [mehr]