1. Block für Werbung geeignet (1. echter Block 10014/1044)
Werbung wurde explizit für die Seite ausgeschaltet
Sonderveröffentlichung
Themenspecial fn mobil - Alles, was Menschen bewegt!

Nachhaltige Mobilität – ein Thema, das alle angeht

Premiere: In Tauberbischofsheim findet am Sonntag, 24. Juli, die erste Auflage der Messe „FN mobil“ statt

Nachhaltige Mobilität ist ein Thema, das alle angeht. Die erste Messe „FN mobil – alles, was Menschen bewegt!“ am 24. Juli in Tauberbischofsheim will Impulse geben, um auf diesem Gebiet voranzukommen. BILD: DPA

18.07.2022

In Zeiten des voranschreitenden Klimawandels ist es wichtiger denn je, sich konkret Gedanken zumachen, wohin der Weg in Sachen Beweglichkeit führen soll. Hierzu soll die Messe „FN mobil“ am Sonntag, 24. Juli, einen wichtigen Beitrag leisten.

Bei der Mobilität der Zukunft genießt der Begriff Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert. Hierbei wird nach einem Grundsatz verfahren, der nicht nur im Straßenverkehr Berücksichtigung findet, sondern auch auf vielen weiteren Gebieten. Auf einen Nenner gebracht bedeutet nachhaltiges Handeln: Es soll nicht mehr verbraucht werden als das, was sich wieder regenerieren oder künftig bereitgestellt werden kann. Dieses Gleichgewicht zwischen Konsum von Ressourcen und Regenerationsfähigkeit des Ökosystems zu finden, ist nicht einfach und auch nicht immer zu bewerkstelligen. Doch durch die zunehmenden Klimadebatten rückt das Thema Stück für Stück ins Bewusstsein der Gesellschaft – und Regierungen, Unternehmen sowie Verbraucher sind verstärkt um mehr Nachhaltigkeit bemüht. Hierzu zählt auch der Schritt in Richtung nachhaltige Mobilität, also Verkehrskonzepte, bei denen Menschen und Güter transportiert werden können, ohne die Umwelt zu belasten. Aber wie kann so etwas funktionieren?

FN Reisen

Unter dem Motto „FN mobil – alles, was die Menschen bewegt!“ veranstalten die Fränkischen Nachrichten am Sonntag, 24. Juli, in der Pestalozziallee in Tauberbischofsheim von 11 bis 17 Uhr zum ersten Mal eine Messe, bei der sich alles rund um das Thema nachhaltige Mobilität, Freizeit und Verkehr dreht.

Präsentation von Produkten

Das Event ist als Plattform gedacht für die Präsentation von Produkten und Dienstleistung auf diesem Gebiet – und zwar in sämtlichen Facetten. Sechs Stunden lang haben die Besucher der Messe Gelegenheit, sich mit Experten auszutauschen und viel Interessantes zu erfahren.

Im Fokus stehen dabei verschiedene Diskussionsrunden – etwa zu Themen wie „Mobilität im ländlichen Raum“, „Neue Antriebstechnologien“ oder „Mobilität – Zukunft des Reisens“.

Buntes Rahmenprogramm

Dem Publikum bietet sich darüber hinaus bei dieser Messe ein buntes Rahmenprogramm, das zum Teil auch zum Ausprobieren und Mitmachen animieren soll und von zahlreichen Partnern aktiv unterstützt wird. Zahlreiche Höhepunkte für Jung und Altwarten im Rahmenprogramm der Messe „FN mobil“ den ganzen Tag über auf die Besucher: Unter anderem haben beispielsweise die Kunstradfahrer des Bunds Deutscher Radfahrer mit Sitz in Frankfurt ihre Teilnahme bereits zugesagt. Auf der Aktionsbühne der FN werden sie Auszüge ihrer beeindruckenden Show präsentieren. Das bunte Programm bereichern wird auch Football-Freestyle-Profi Chris Bennet Bröker (dreimaliger Deutscher Meister und Vize-Weltmeister). Er wird auf der Aktionsbühne nicht nur seine Fähigkeiten im Umgang mit einem Fußball zeigen, sondern auch einen Vortrag zum Thema „Brainkinetik“ halten.

Betrachtet man alle Faktoren, so die Meinung von Experten, ist die komplette Vermeidung von Emissionen übrigens undenkbar – ob im Verkehr, in der Industrie oder in jedem anderen Bereich.

Doch dies solle auch nicht das Bestreben sein, welches die nachhaltige Mobilität verfolge: Es gehe nicht darum, gar keine Schadstoffemissionen im Verkehr zu produzieren, sondern deutlich weniger. Eine bestimmte Menge an CO2, Methan, Stickstoffoxiden und Co. könne die Umwelt aufgrund natürlicher Kreisläufe durchaus problemlos vertragen und bewältigen. Nur lägen die vom Menschen ausgestoßenen Mengen deutlich darüber. Sie gelte es, zu minimieren.

Hierzu soll die Messe „FN mobil“ einen Beitrag leisten. Wenn die Besucher viele neue Eindrücke mit nach Hause nehmen und in ihrem privaten Umfeld vielleicht einiges erfolgreich umsetzen, hat die Veranstaltung in Tauberbischofsheim ihren Zweck mehr als erfüllt. KLAUS T. MENDE

Weitere Infos zur Messe „FN mobil“ am Sonntag, 24. Juli, unter www.fnweb.de/mobil im Internet. 

Weitere Artikel
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,Auszubildende, die selbstständig und aktiv mit Engagement, Kreativität und Technikaffinität ihre Ausbildung gestalten, sind in allen Betrieben gefragt. Zudem wird ... [mehr]
Hilfe, lauter neue Kollegen! Und was, wenn es mir da nicht gefällt? Die Ausbildung stellt einen prägenden Einschnitt dar. Mit diesen Tipps muss niemand den Wechseln ins Berufsleben fürchten.Nach... [mehr]
Scheuermann + Heilig – Performing Perfection steht für mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Stanz- und Umformtechnologie. Das Zusammenspiel aus technischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen... [mehr]